UNSERE KIRCHE


Seit Alters her prägen Kirchen die Silhouetten unserer Städte und Dörfer. Die Bewohner sind stolz auf ihr unverwechselbares Bauwerk - so auch wir Ringlebener. 

Schon von Weitem weist uns der fast 40 Meter hohe Turm den Weg nach Ringleben. Unsere Altvorderen haben um ihn “gekämpft”, denn ursprünglich sollte kein Turm gebaut werden.

In diesem Jahr feiern wir das 125-jährige Kirchweihfest. Auch aus diesem Anlass hat sich der Gemeindekirchenrat entschieden, einen eigenen Internetauftritt zu gestalten. 

Die Ringlebener Kirche ist dem Heiligen Bartholomäus geweiht. Bartholomäus war einer der zwölf Apostel Jesu - so steht es in drei Evangelien. Er starb den Märtyrertod 71 n. Chr., vermutlich in Albanopilis (heute Albanien).


Seit 1958 hat unsere Kirche wieder ein Glockengeläut. (Die alten Glocken wurden im 2. Weltkrieg abtransportiert und eingeschmolzen.) 13 Jahre hat die Gemeinde damals auf das warten müssen, was für uns heute fast selbstverständlich ist - den Ruf der Glocken zum Gottesdienst. 

Etwa 20 Jahre war Dietmar Brand Glöckner unserer Gemeinde. Mit dem Einläuten des Neuen Jahres hat er seinen Dienst beendet. Pfarrerin Margrit Flaschmann und der Gemeindekirchenrat danken ihm für seine Arbeit, die er stets zuverlässig und mit viel Engagement geleistet hat. 













© Evangelische Kirchgemeinde Ringleben