UNSERE GEMEINDE

Heiligabend 22


Sie sind auf den Internetseiten der Kirchengemeinde Ringleben und interessieren sich für dieses kleine Dorf im Geratal. 

Ringleben hat knapp 500 Einwohner, davon gehören 203 der Kirche an.

Die Gemeindekirchenräte Gebesee, Andisleben und Ringleben haben in einer gemeinsamen Sitzung am 16. September 2020 Pfarrerin Anika Scheinemann-Kohler  zur neuen Inhaberin der Pfarrstelle Gebesee gewählt. 

Seit 1. November 2020 ist sie unsere Pfarrerin.

Die Kirche ist, das behaupte wir einfach mal, für alle Ringlebener ein wichtiger Ort und für die Kirchen-gemeindeglieder selbst ein Stück Heimat ihrer Seelen.

Vielleicht begegnen wir uns einmal in Ringleben - darauf freut sich

Ihr Gemeindekirchenrat

Pfarrerin Anika Scheinemann-Kohler, Ralf Rauchmaul (Vors.), Dietlind Nessel, Gunter Schieke 




SPENDENAUFRUF FÜR TURMDACH


Seit Alters her prägen Kirchen die Silhouetten unserer 

Städte und Dörfer. 

Die Bewohner sind stolz auf ihr unverwechselbares Bauwerk - 

so auch wir in Ringleben. 

Schon von Weitem weist uns der fast 40 Meter hohe Turm 

der Bartholomäuskirche den Weg in unser Dorf. 

Unsere Altvorderen haben um ihn “gekämpft”, 

denn 1894 sollte kein Turm gebaut werden.

Seither prägt er die Mitte Ringlebens, und ist doch auch 

Symbol von Gemeinschaft und Zusammenhalt. 


Liebe Einwohnerinnen und Einwohner von Ringleben!

DJI 0475 3

Schon oft in der Vergangenheit habt ihr uns bei den verschiedensten Bauvor-haben unserer Kirche geholfen. Jetzt ist es wieder einmal soweit: Der Gemeinde-kirchenrat bittet um Spenden! 

Sicher ist es Euch schon aufgefallen, wie marode das Dach unseres Kirchturms ist. Schon mit bloßem Auge sind die Schäden erkennbar. Bausachverständige haben darüber hinaus festgestellt, dass bereits der Dachstuhl in Gefahr ist. 

Vor 35 Jahren wurde der Turm mit Preolitschindeln gedeckt. Es war 1986 die einzige Möglichkeit, das Dach zu erneu-ern. Jetzt sind die Schindeln zerschlissen, brüchig, undicht … 

Bitte helft uns, den Turm unserer altehr-würdigen Kirche zu erhalten. Wir  müssen ihn neu decken lassen -          wir müssen jetzt handeln!

Die Sanierung insgesamt kostet ca. 200.000 EUR.                                                        


Voraussetzung für die Finanzierung ist der Eigenanteil der Kirchengemeinde. Dieser beträgt 15.000 EUR und soll mit euren Spenden aufgebracht werden.

Wir, der Gemeindekirchenrat, ist der festen Überzeugung, dass es für die meisten Ringleberinnen und Ringleber ihre Kirche ist, die wir schützen und erhalten müssen. Sie gehört dazu - sie gehört zu uns:

Unsere Vorfahren haben unter großen Anstrengungen vor fast 130 Jahren diesen Ort der Gottesnähe bauen und einem Jünger Jesu weihen lassen. 

Liebende haben sich hier trauen und Kinder taufen lassen. Beten und Singen; Lachen und Weinen; Gott loben und danken; dafür wollen wir mit ganzer Kraft unser Gotteshaus und den Turm erhalten - für uns heute und die Generationen nach uns. Deshalb bitten wir euch herzlich um Mithilfe.


Bankverbindung für Ihre Spende

Empfänger: Kreiskirchenamt Erfurt

IBAN: DE68 8205 1000 0130 0613 60

Verwendungszweck: Turmdach Ringleben  

Name und Adresse (für Spendenquittung)


Vielen Dank für ihre Unterstützung - 

bleiben Sie behütet im Frieden Gottes wunderbar. 

Ringleben, 22. November 2021

Ihr Gemeindekirchenrat




Video Marcel Bube


Liebe Geschwister in den Kirchgemeinden Andisleben, Gebesee und Ringleben,

als Ihre neue Pfarrerin darf ich mich in diesem Jahr an Sie wenden mit dem Gemeindebeitragsbrief. Nun bin ich seit November 2020, mit dem Beginn des erneuten Corona-Lockdowns, in der Pfarrstelle Gebesee
für Sie da. Und erst jetzt im Sommer können wir unter halbwegs normalen Umständen unser Gemeindeleben gestalten und uns besser kennen lernen. Ich danke herzlich für die Freundlichkeit, mit der meine Tochter Margarete und ich hier auf- und angenommen worden sind. 

Unsere kleinen Gemeinden und ihre engagierten Leitungen sind sehr aktiv und kümmern sich um Menschen und Kirchen. Wir sind froh, dass sich unsere Gemeindekreise (Chor, Kinderchor, Posaunenchor, Christenlehre, Konfirmand*innen, Frauenhilfe, Gesprächskreis) endlich wieder treffen können. Und wir freuen uns über viel ehrenamtlichen Einsatz: bei der Arbeit mit Kindern und Senioren, Pflege unserer Kirchen, Gemeinderäume und dem herrlichen Gemeindegarten am Pfarrhaus, beim Verteilen der Briefe, beim Kirchdienst und Gestaltung der Internetseiten, beim Singen, Musizieren und Kaffee kochen uvm.

Ihnen allen sehr herzlichen Dank, die Sie sich vielfältig einsetzen und engagieren mit viel ehrenamtlicher Arbeit und/oder finanziellen Mitteln. Vielen Dank dafür! Und weiterhin ist jede Unterstützung – personell und finanziell – willkommen und nötig. 

In Ringleben macht das Kirchturmdach seit Jahren Sorgen. Vom Gera-Radweg aus sieht man mit bloßem Auge die Löcher im Dach. Da wir alle keine Fachleute für Dachreparaturen sind, müssen wir den Architekten und die Dachdecker uvm. ‚einkaufen‘. Sicher sind dafür öffentliche und kirchliche Zuschüsse nötig und möglich, doch es braucht immer auch einen Eigenanteil unserer Gemeinde. Dafür wie auch für die Stelle von Inge im Büro erbitten wir Ihre Spende.

Bankverbindung für Ringleben:
Kreiskirchenamt Erfurt, IBAN : DE 65 5206 0410 0008 0015 29, 
Verwendungszweck: RT334 Ringleben Gemeindebeitrag, Name, Vorname

Leider wurde mit meinem Dienstbeginn die Pfarrstelle Gebesee auf 75% gekürzt aufgrund der sinkenden Gemeindegliederzahlen. Mit den übrigen 25% unterrichte ich am Gymnasium Gebesee Religion.

Wir bemühen uns, die Bürostelle zu erweitern, damit ich mich auf die pastoralen Aufgaben konzentrieren kann. Mit Inge Gerber ist – hoffentlich bald – immer dienstags 9-12 Uhr und donnerstags 15-18 Uhr jemand zuverlässig im Gemeindebüro in Gebesee erreichbar, um Post und Telefonate zu erledigen, Anmeldungen für Amtshandlungen entgegenzunehmen, für die Gemeindeleitung / Haushaltsführung zu zuarbeiten, Förderanträge zu bearbeiten, Aktenverwaltung, Statistiken zu führen, Auskünfte zu geben etc. Für diese erhebliche finanzielle Mehrbelastung der Gemeindehaushalte ist jeder zusätzliche Beitrag, gern regelmäßig, sehr willkommen.

Ebenfalls für alle drei Gemeinden gibt es noch folgendes Aktuelles:

Kurz vor der Schließung der BUGA 2021 haben wir als Pfarrbereich Gebesee am 8. Oktober 2021 die Gelegenheit, am Kirchenpavillon das Programm zu gestalten (mindestens zwei Andachten 12 Uhr und 17 Uhr). Wer Zeit und Lust hat, melde sich bitte bis 12.9. bei mir oder den Ältesten.

Schließlich liegt mir Eines noch besonders am Herzen: damit auch unsere Kinder und Enkel noch eine schöne, bewohnbare Erde mit freundlichem Wetter und gemäßigtem Klima haben werden, müssen wir DRINGEND umsteuern. 25% der Treibhausgase, die reduziert werden müssen, müssen wir bei Gebäuden einsparen. Da wir als Gemeinden auch Gebäude haben, will ich gern mit interessierten Menschen in einem „Öko-Team“ (gern kann auch ein anderer Name gewählt werden), heraus finden, welchen „ökologischen Fußabdruck“ / Ökobilanz unsere Gemeinden haben und wie sich diese/r verbessern lässt. Da ist viel Ideenreichtum, Beherztheit und akribisches Forschen, Geduld und Beharrlichkeit nötig: Zählerstande erfassen, Energieanbieter vergleichen, Möglichkeiten zu eigener alternativer Energieproduktion erheben, uvm. Es ist wichtig, dass unsere Kirchen „Churches for Future“ werden, „Kirchen für die Zukunft“. Erst das macht uns auch für die junge Generation glaubwürdig. Gott selbst hat uns Menschen dazu geschaffen und berufen, seine gute Schöpfung, unsere Erde zu bebauen und zu bewahren! Bitte helfen Sie mit – im kleinen eigenen Leben und in unseren Gemeinden.

Herzlich grüßt und dankt,

Ihre Pfarrerin
Anika Scheinemann-Kohler  





© Evangelische Kirchgemeinde Ringleben