GEMEINDEKIRCHENRAT
Von Pfarrerin Margrit Flaschmann  

R0015898


Vorstellung und Segnung des neu gewählte Gemeinde-kirchenrates während des Kirchweih-Gottesdienstes am
20. Oktober 2019: 

Pfarrerin Margrit FLASCHMANN, Ralf RAUCHMAUL, Bernd CLASENS, Gunter SCHIEKE, Dietlind NESSEL, Sandra VOIGT (v.l.) 


Mir, als als Pfarrerin schon vieler Gemeinden, liegt jeder Gemeinde-kirchenrat, mit dem ich zusammengearbeitet habe, am Herzen. 

Es ist wirklich so, dass ich im Laufe der Jahre immer mehr Achtung und Dankbarkeit gefunden und gelernt habe gegenüber diesen Menschen, die sich für die Arbeit in einem GKR haben aufstellen lassen.

Da sind eine Hand voll Leute, die sich um eine Kirchengemeinde kümmern wollen.

Angefangen von Kuchenbacken, Brote schmieren für Gemeindefeste, vom Einkaufen und Saubermachen, reparieren, über Schmücken der Kirche, Bauanträge schreiben, Gelder verwalten und an tausend Kleinigkeiten denken, bis hin zum sonntäglichen Gottesdienstbesuch und zur Vorbildwirkung in der Gemeinde – all das heißt Kirchen-ältester zu sein. Sie sind betraut mit der großen Aufgabe, eine Kirchengemeinde organisatorisch zu leiten und geistlich zu führen. 

Immer, wenn ich eine GKR–Sitzung habe, spüre ich nicht nur eine tiefe geschwisterliche Verbundenheit mit diesen Menschen, sondern auch ein Staunen über ihr unermüdliches Engagement, über die Zeit und Kraft, die sie gern geben und ich freue mich über ihren Glauben, der sie erfüllt und ihnen immer wieder neu die Kraft gibt, für ihre Kirchengemeinde verbindlich und verlässlich da zu sein.

Sie sind wahrhaftig Diener von Gottes Gnaden für ihre Gemeinden.

Und das sind sie in Ringleben: 
Dietlind Nessel, Sandra Voigt, Ralf Rauchmaul, Gunter Schieke 
und Bernd Clasens

© Evangelische Kirchgemeinde Ringleben